BVVP unser Selbstverständnis

Der bvvp-Berlin ist der Berliner Regionalverband des 1993 gegründeten Bundesverbandes der Vertragspsychotherapeuten (bvvp).

Unser Ziel ist es, als gemeinsamer berufspolitischer Verband der Psychotherapeuten unterschiedlicher Berufsgruppen und methodischer Ausrichtungen die Kräfte zu bündeln, um z.B. eine angemessene Honorierung von Psychotherapie in der ärztlichen Selbstverwaltung, gegenüber Krankenkassen und der Politik durchzusetzen.
Grund ist die veränderte Rechtslage durch die Einführung des IB, die die KV veranlasst, die Widerspruchsliste nicht mehr gelten zu lassen.

Der bvvp ist der erste - und bisher einzige - Richtlinienverband, der sich integrativ für die Interessen aller Vertragspsychotherapeuten (niedergelassene Ärzte, Psychologen und Kinder- und Jugendlichen- Psychotherapeuten mit anerkannter tiefenpsychologischer, psychoanalytischer und verhaltenstherapeutischer Aus- und Weiterbildung) einsetzt.

Der bvvp ist ein Dachverband von bisher 17 selbständigen und auf KV-Ebene arbeitenden Landesverbänden. Mit insgesamt über 4.000 Mitgliedern der Regionalverbände ist er inzwischen einer der mitgliederstärksten Vereinigungen von Vertragspsychotherapeuten in Deutschland.